Karriere dank Fachwirt

Um die angestrebte Führungsposition zu erreichen, kann man einerseits warten, bis man innerhalb der Firmenhierarchie „an der Reihe“ ist – oder aber aktiv werden: Mit einer Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt stellen Sie selbst die Weichen für Ihren nächsten Karriereschritt. Der Fachwirt ist dabei aufgrund seines großen Praxisbezugs äußerst anerkannt bei den Personalverantwortlichen und ist dem Meistertitel im Handwerk ebenbürtig. Besonders beliebt bei Arbeitnehmern und anerkannt bei Arbeitgebern ist zum Beispiel der Geprüfte Betriebswirt.

Staatlich geprüfte Betriebswirte sind als gut ausgebildete Generalisten in vielfältigen Tätigkeits- und Verantwortungsbereichen in der deutschen Wirtschaft sowie in der öffentlichen Verwaltung sehr gefragt. Der/Die Geprüfte Betriebswirt/-in ist der höchste berufliche Abschluss außerhalb der Hochschule und für Fachwirt-Absolventen der nächste Schritt bei der Karriereplanung: Anders als Fachwirte werden Betriebswirte nicht nur auf mittlerer, sondern auch auf oberster Führungsebene eingesetzt.

Zu den möglichen Aufgabengebieten des Betriebswirts zählen Personalwesen, Geschäftsführung, Produktion, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Finanzen, Controlling sowie Marktanalyse und Strategieentwicklung. Inhaltliche Schwerpunkte der Ausbildung liegen auf wirtschaftlichem Handeln, betrieblichen Leistungsprozessen, Führung und Management im Unternehmen sowie Projektarbeit.

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre breite Ausbildung und das branchenübergreifende Wissen ermöglichen eine Vielzahl an Jobperspektiven, denn Betriebswirte sind Branchen-Allrounder, die durch ihr fundiertes betriebswirtschaftliches Wissen in allen Abteilungen eines Unternehmens eingesetzt werden. Ob in Beschaffung und Produktion, Personalwesen und Finanzierung, Logistik und Vertrieb: Betriebswirten eröffnen sich vielfältige Berufsperspektiven.

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Dieses Modul eignet sich für Kaufleute oder Praktiker mit Berufserfahrung zur Aufstiegsqualifikation für gehobene und leitende Tätigkeiten in Wirtschaft und Verwaltung. Für die Teilnahme an der Aufstiegsfortbildung gelten die Prüfungsvoraussetzungen der IHK:

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Fachwirt oder Fachkaufmann oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem BBiG oder
  • eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens 3-jährige Berufspraxis nachweist.

Die berufliche Praxis muss in Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Fortbildung zum/zur Betriebswirt/-in dienlich sind. Zur Prüfung kann auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er erforderliche Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten erworben hat.

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Sie lernen – gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern – unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Mit diesem Mix sind Sie fachlich und persönlich optimal für die Praxis gerüstet. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung.

Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen.

Abschluss

Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt schließt mit einer anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Ihr Abschluss:
Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Lehrgangsdaten

Starttermin:
18.12.2020 und 07.06.2021

Dauer
990 Lerneinheiten, Vollzeit
(9 LE täglich, davon 4 LE Wissensvermittlung)
Mindestteilnehmerzahl: 5

Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.

Schulungsort Leinefelde

AWT Akademie für Wirtschaft und
Technologie GmbH
Schulungs- und Beratungszentrum Leinefelde

Kunertstraße 7-9
37327 Leinefelde

Telefon: 03605 543624
Telefax: 03605 543625
E-Mail: awt-leinefelde@awt-akademie.de

Nähere Informationen zu dem Angebot
pdf-Download – Leinefelde

Schulungsort Mühlhausen

Akademie für Wirtschaft und
Technologie GmbH
Schulungs- und Beratungszentrum Mühlhausen

Zu den Katzentreppen 13
99974 Mühlhausen

Telefon: 03601 446205
Telefax: 03601 446206
E-Mail: awt-muehlhausen@awt-akademie.de

Nähere Informationen zu dem Angebot
pdf-Download Mühlhausen